KNÖR JÖRG ENTERTAINER DIE JAHR-100-SHOW 40 JAHRE LIVE - 60 JAHRE LIFE DAS WARS MIT STARS 2019 DIE JAHRES-RÜCK-SHOW

Doppelt unterhält besser

Die aktuellen Programme

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die Jahr-100-Show

Das Jahr 2019 beglückt Entertainer Jörg Knör gleich mit zwei runden Zahlen:
Der Bambi-Preisträger feiert nämlich nicht nur seinen 60. Geburtstag,
sondern auch 40 Jahre Showkarriere. Dazu liefert er ein spezielles Jubiläums-
Programm: „JÖRG KNÖR – DIE JAHR-100-SHOW!“.

Andere schreiben ihre Biografie – Jörg Knör spielt sie einfach live:
Wie er Peter Alexander im kaputten Mercedes zum Auftritt chauffierte, von Udo
Jürgens einen Kuss auf den Mund bekam, wie er Helmut Schmidt im Flieger auf
die Spucktute malte, Willy Brandt in den Sessel zuruckwarf, mit Außenminister
Genscher Cancan tanzte oder wie er gar den Weltstar Liza Minnelli im Essener
Stadtwald zum Weinen brachte – Knör macht’s nochmal vor.

Die Knör-Historie ist diesmal der Stoff für sein Programm:
die Nachhilfe von Loriot und das Politiker-Stimmtraining in der Schultoilette,
genauso wie die ersten Auftritte mit Rudi Carrell und Harald Juhnke. Jörg Knör
verrät, warum er mit Michael Jackson im Hotelatrium eingeschlossen wurde
und wie er Udo Lindenberg die Sonnenbrille „klaute“.

Die Augen dürften nicht nur vor Lachen feucht werden.
„JÖRG KNÖR – DIE JAHR-100-SHOW!“ ist ein Mashup unzähliger
„Weißt Du noch!?-Momente“. Jörg Knör macht aus seinem Weg vom
Klassenkasper zum Unterhaltungs- Profi einen spannenden 2-Stunden-Ausflug.
Feiern Sie mit! Dresscode: leger. Geschenke: Applaus.

Presskit

Download

Old school - aber geil!

Das neue Theaterprogramm 2021

In einer Zeit von Fast-Food-Comedy und Effekthascherei wird
das Etikett OLD SCHOOL fast schon zum Gütezeichen.

Jörg Knör ist bei echten Könnern des Showbizz zur Schule gegangen, hat mit Loriot und Rudi Carrell zusammengearbeitet, der ihm 1998 das BAMBI bescherte.

Jörg Knör ist in 40 Jahren zur festen Größe geworden und sein Name steht vor allem für Parodie auf höchstem Niveau. Hoch kreativ mit feiner Beobachtungsgabe verkörpert er unzählige Prominente und setzt sie originell in Szene.

„Showmaster ist sein Beruf“ und „Einer der letzten echten Entertainer“
So titeln Theater-Kritiker über Jörg Knör. Und wenn Wirkung Recht hat, dann sind Applaus und Begeisterung die Bestätigung, dass hier jemand sein Hand- und Mundwerk versteht.

Er ist einer, der aus dem Vollen schöpfen kann: Er parodiert, singt, karikiert und spielt berührend gut Saxophon. Seine Nummern und Songs schreibt er alle selbst, anders als viele der heute von Gag-Autoren gepimperten Fernseh-Comedians.

Knör ist wie ein alter Wein, mit der Zeit gereift und über die Jahre immer besser geworden. Er beherrscht das schnelle Timing und die spitze Pointe. 16 abendfüllende Solo-Programme und 15 Jahres-Rückblicke in 4 Jahrzehnten haben Jörg Knör treff- und geschmackssicher gemacht. Was er auftischt kommt an.

Da folgt tiefsinniges auf Kalauer, Musik auf Parodie und auch das Sentimentale hat seinen Platz.

„Ist das nicht OLD SCHOOL?“ fragt hier der hippe Jung-Journalist
„Ja klar!“ sagt Jörg Knör und sein Publikum ergänzt: „…ABER GEIL!“

Presskit

Download